Hintergrund-
bildinfo

JUST!-Girls

Das Foto enstand bei einem Graffiti-Workshop im Rahmen des Projektes JUST!-Girls. Der Workshop fand an der Blue Box in Siegen in Kooperation mit Stylefiasko statt.

Profil Plus

Ansprechperson/Kontakt
Annerose Dietrich-Schupp

Für wen ist das Projekt gedacht?

Profil Plus ist ein Angebot für Menschen, denen der Einstieg bzw. Wiedereinstieg in den Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt aus unterschiedlichen Gründen aktuell nicht leicht fällt, dies aber gerne möchten. Dabei richten wir uns an Menschen mit psychischen Erkrankungen, die akut davon betroffen sind oder waren, was in beiden Fällen schnell zum Herausfallen aus der Arbeitswelt führen kann. Weiterhin ist unser Projekt geeignet für Personen mit jeglicher Art von Entwicklungshemmnissen, körperlicher, sozialer oder wirtschaftlicher Art.

Welche Anliegen verfolgt das Projekt?

  • Aktivierung und Wiederaufbau von Tagesstruktur
    Die Mitarbeiter bieten den Teilnehmern im Rahmen von werkpraktischen Einheiten (Holz, Farbe und Metall) einen strukturierten Arbeitskontext. Dazu gehören feste Zeiten und die Erfahrung Teil eines Arbeitsteams zu sein. Die TN werden motiviert und unterstützt die angebotenen Strukturen wieder zu erlernen.
     
  • Entwicklung von langfristigen Berufs- und Lebensperspektiven
    Vor dem Hintergrund der Eindrücke aus dem Werkstattbereich und aus den Unterrichtseinheiten sowie den Informationen aus den Einzelgesprächen wird eine individuelle weitere Berufswegeplanung vorgenommen.

Wie gestaltet sich das Angebot?

  • Der Rahmen – eine persönliche Beratung und intensive Begleitung für ca. 4- 6 Monate (Gruppenangebot)
    Die Mitarbeiter stehen an der Seite der Teilnehmer und begleiten sie in der Regel für 4 oder 6 Monate, täglich 6 Stunden. Es wird herausgearbeitet, was eventuell verhindert eine neue Arbeit zu finden oder was es schwierig macht wieder am Erwerbsleben teilzunehmen. Gemeinsam wird versucht die Hindernisse zu beseitigen und neue Lebens-und Berufsperspektiven zu entwickeln. Dazu werden in Absprache mit den Teilnehmern alle relevanten Personen mit einbezogen seien es die Mitarbeiter des Jobcenters, Betreuer, Therapeuten oder Familienangehörige.
  • Die inhaltliche Arbeit
    • Gemeinsame Entwicklung von neuen und langfristigen Berufs-und Lebensperspektiven
    • Persönliche Beratung
    • Konkrete Planung notwendiger Schritte zur Erreichung individueller Ziele
    • Intensive sozialpädagogische und psychologische Begleitung
    • Praktische Tätigkeiten mit individuellen Projekten unter fachlicher Anleitung
    • Gruppenorientierte Angebote

Finanzierung

Profil Plus wird gefördert vom Jobcenter Siegen Wittgenstein.

Wie sind wir zu erreichen?

Profil Plus
Marktstr. 1
57078 Siegen
Telefon: 0271/ 770259-31

Fotos

Downloads