Hintergrund-
bildinfo

JUST!-Girls

Das Foto enstand bei einem Graffiti-Workshop im Rahmen des Projektes JUST!-Girls. Der Workshop fand an der Blue Box in Siegen in Kooperation mit Stylefiasko statt.

Profil Plus mit neuer Küche

16 Menschen unterschiedlichen Alters sitzen gemeinsam beisammen und essen. Die Speisen sind selbst zubereitet, lecker und frisch.

Profil Plus mit neuer Küche

Sie sind alle Teilnehmer von Profil Plus, einem Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat Menschen, die auf sich selbst zurückgeworfen waren, Tagesstruktur zu bieten, ihre Ressourcen zu erschließen und mit ihnen einen haltgebenden Weg zurück in die Gesellschaft aufzubauen. Die berufliche Ausrichtung der Teilnehmer, das Bild von sich selbst und die Lebensführung können in dieser Maßnahme neue Gestalt annehmen. Noch vor kurzem wäre es für viele von ihnen nicht möglich gewesen so mit anderen zusammenzukommen und an einer neuen Lebensperspektive zu arbeiten. Sie haben sich vieles nicht zugetraut. Das Kochen ist einer von vielen Pfeilern von Profil Plus durch handwerkliches Arbeiten und Gruppenerleben einen Neustart zu ermöglichen. Die Teilnehmer gestalten mit Farbe, Holz, Metall oder wirken im Garten. Bei diesen Aufgaben und darüber hinaus, erhalten sie Unterstützung durch ein multiprofessionelles Team unter der Leitung von Annerose Dietrich Schupp. Regelmäßige Gespräche klären die Situation und geben Raum für das Entstehen von neuen Möglichkeiten. Zum Ende der Maßnahme haben sie in der Regel eine gute Vorstellung davon entwickelt, wo sie hinmöchten und welche nächsten Schritte sie unternehmen werden.

Die neue Küche, die Küchenmöbel und Geräte sind vor allem privaten Spenden zu verdanken. „Gutes Essen ist Lebensqualität. Unsere Teilnehmer sollen sich in unserem Projekt willkommen fühlen.“, so Frau Dietrich-Schupp.

Maßnahme-Träger von Profil Plus ist das Katholische Jugendwerk Förderband in Kooperation mit dem bfw.  Eine Teilnahme ist über Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine des Jobcenters möglich.

Weitere Fotos

Mehr Infos zum Projekt